Juni 2019

Content für Jahresbericht des Fraunhofer IAO

Wie werden wir in Zukunft leben und arbeiten? Mit Fragen wie diesen beschäftigen sich die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO in Stuttgart. Für den Jahresbericht 2018 des Instituts mit dem Schwerpunkt „Arbeitswelten der Zukunft“, hat Behnken, Becker + Partner große Teile des Contents produziert: Wissenschaftsfeatures machen komplexe Forschungsprojekte verständlich. Zudem kommen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in Interviews und Testimonials zu Wort. Im Fokus steht dabei die Frage, wie Künstliche Intelligenz die Welt von morgen formen wird.

Mit 72 Instituten und mehr als 26.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist die Fraunhofer-Gesellschaft die führende Organisation für angewandte Forschung in Europa. In diesem Jahr feiert die 1949 gegründete Gesellschaft ihr 70. Jubiläum. Das Fraunhofer IAO beschäftigt rund 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und entwickelt gemeinsam mit Unternehmen, Institutionen und Einrichtungen der öffentlichen Hand Strategien, Geschäftsmodelle und Lösungen für die digitale Transformation von Arbeitswelt, Wirtschaft und Gesellschaft.

Mai 2019

Gold für Go!

Ein Kopf im Profil, doch wo das Großhirn sitzen sollte, windet sich ein Kettenstrang. Die Illustration des kubanisch-amerikanischen Künstlers und Kinderbuchautors Edel Rodriguez ist eine Ikone gegen die Unterdrückung. Auf leuchtendem Orange platziert, ziert sie das Cover des 13. Go-Magazins der Zeitenspiegel-Reportageschule Reutlingen zum Thema „Menschenrechte“.

„Klar, konsequent, hochwertig“, lobt die Jury des Best of Content Marketing Award, die fast „archaische“, dem Thema angemessene Gestaltung. „Die Reportageschule besinnt sich bei ihrem Goldstück auf die Stärken des Editorial Design und zieht diese gelungen durch das komplette Heft.“ Ergebnis: „Gold“ in der Kategorie „Craft Cover“. Mit einem Award in Silber wurde „Go“ zudem in der Kategorie „Customer Magazine Non-Profit/Verbände/Institutionen“ ausgezeichnet. Das Magazin wurde von der Reportageschule in Kooperation mit Behnken, Becker + Partner entwickelt und umgesetzt.

Der Best of Content Marketing Award ist mit konstant rund 700 Einreichungen der größte Wettbewerb für inhaltegetriebene Unternehmenskommunikation in Europa. Seit 2003 zeichnet das Content Marketing Forum gemeinsam mit den Branchenmedien Horizont, persönlich, CP Wissen und CP Monitor die besten Unternehmenspublikationen aus. Bei der diesjährigen Preisverleihung am 7. Mai auf der Bühne des Hamburg Cruise Center Altona freuten sich 55 Preisträger über die BCM‐Würfel aus Stahl und Beton. 165 mal wurde der BCM-Award in Silber vergeben.

 

April 2019

Go-Magazin doppelt für BCM nominiert

Das Magazin „Go“ der Zeitenspiegel-Reportageschule Reutlingen ist gleich zwei Mal für den Best of Content Marketing Award 2019 nominiert. Das Magazin zum Thema Menschenrechte wurde von der Jury in den Kategorien „Customer Magazine Non-Profit/Verbände/Institutionen“ sowie „Craft Cover“ in die Shortlist gehievt. Wolfgang Behnken begleitete die Produktion des Go-Magazins bereits zum 13. Mal als beratender Blattmacher. Die Gestaltung übernahm Alexandra von Béry, freie Art-Direktorin im Team von Behnken, Becker + Partner. Die Titel-Illustration stammt aus der Feder von Edel Rodriguez. Der BCM-Award wird jährlich vom Content Marketing Forum in München vergeben und ist mit rund 700 Einreichungen der größte Wettbewerb für inhaltsgetriebene Unternehmenskommunikation in Europa.

November 2018

13. Ausgabe des Go-Magazins erschienen

In seiner 13. Ausgabe widmet sich das Go-Magazin, das den Abschluss der Ausbildung an der Zeitenspiegel-Reportageschule Reutlingen bildet, dem Thema Menschenrechte. 70 Jahre nach der Verabschiedung der „Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte“ durch die Vereinten Nationen sind 13 Reportageschüler und 13 Fotostudenten der Hochschule Hannover in Zweierteams losgezogen, um Geschichten über Rechte zu recherchieren, die in der Charta „fehlen“ – das „Recht auf Natur“ etwa, das „Recht auf Sex“ oder das „Recht auf Vergessen“. Dem 146-seitigen Magazin liegt ein 48-seitiges Extra bei, das Aufnahmen aus dem Archiv der berühmten Fotoagentur MAGNUM zum Thema Menschenrechte zeigt. Wolfgang Behnken begleitete die Produktion des Go-Magazins bereits zum 13. Mal als beratender Blattmacher. Die Gestaltung übernahm Alexandra von Béry, freie Art-Direktorin im Team von Behnken, Becker + Partner. Das Heft steht hier zum Download zur Verfügung.

August 2018

Positive Resonanz auf Website

Wegen der guten Auftragslage zum Agenturstart mussten wir ein Projekt immer wieder verschieben: unseren eigenen Webauftritt. Erst im Frühjahr 2018 konnten wir daran arbeiten, im Mai ging die Website online. Seither haben wir viel positives Feedback erhalten. Vielen Dank dafür – und vielen Dank an den Fotografen Michael Holz  und an den Webdesigner Andreas Gregor, die uns geholfen haben, unsere Ideen umzusetzen.

Juli 2018

Connecting the World: Herrenknecht Magazin

Das Herrenknecht Magazin ist im Juli 2018 mit dem Jahresgeschäftsbericht der Herrenknecht AG erschienen. Behnken, Becker + Partner hat das Heft gemeinsam mit der Herrenknecht-Unternehmenspublikation entwickelt und umgesetzt. Es beschäftigt sich mit Themen wie den Folgen des weltweiten Städtewachstums oder der Zukunft des Tunnelbaus.

Juni 2018

BCM Award in Silber für „Vortrieb“

Die Jubiläumsausgabe des Herrenknecht-Mitarbeitermagazins „Vortrieb“ wurde mit einem BCM Award in Silber ausgezeichnet. Behnken, Becker + Partner hatte das Magazin 2017 anlässlich des 40. Jubiläums der Herrenknecht AG gemeinsam mit der Unternehmenskommunikation entwickelt und umgesetzt. Texte und Fotos wurden zusammen mit der Agentur.zs produziert.