Menschen für Menschen: das Nagaya Magazin

Die Stiftung „Menschen für Menschen“ wurde 1981 von Karlheinz Böhm gegründet – und leistet seither Hilfe zur Selbsthilfe in Äthiopien. Dazu zählen die Vermittlung effizienter Anbaumethoden, der Bau von Brunnen und Wasserleitungen oder die Vergabe von Mikrokrediten an Kleinunternehmer. Das Nagaya-Magazin berichtet in lebendig erzählten Geschichten von der Arbeit der Stiftung. Mathias Becker war von 2015 bis 2018 Autor des Magazins.

Redaktion: Astrid Merkl, Texte: Mathias Becker (im Auftrag von agentur.zs), Fotos: Rainer Kwiotek, agentur.zs, Art-Direktion: Bohm und Nonnen Büro für Gestaltung GmbH